Rückruf von Kindersitzen

Der Kindersitzhersteller Britax Römer muss sein Modell Baby-Safe zurückrufen – es gibt ein Sicherheitsproblem mit der Baby-Schale. Beim Tragen können sich die Griffe lösen.

Britax Römer Baby-Safe sollte überprüft werden. Foto: Britax Römer

Betroffen sind Schalen, die vom 1. Februar bis 31. März 2012 in Europa gekauft wurden. Die Qualitätsmängel am Tragegriff seien für den Verbraucher kaum zu erkennen, heißt es in der Mitteilung. Daher ist es besonders wichtig, dass jeder Betroffene seinen Babysitz austauscht.

Der Griff kann bei plötzlicher Krafteinwirkung beschädigt werden und sich im schlimmsten Fall lösen. Die Folge: Das Baby könnte in der Schale zu Boden fallen und sich verletzen. Die Sitze sollten daher gar nicht mehr verwendet werden, sod er Hersteller.

Der Rückruf bezieht sich nur auf das Modell Baby-Safe – nicht auf die beiden Schwestermodelle Baby-Safe plus II und plus SHR II.

Quelle: autobild.de

2 thoughts on “Rückruf von Kindersitzen

  1. Pingback: Britax Römer Baby Safe: Rückruf – autobild.de « Kleinkinder Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>