Motorrad-Neuzulassungen 2011: Der Gewinner heißt BMW

Die beliebtesten Motorräder stammen aus dem Ausland, auf den ersten Plätzen konnte BMW jedoch offenbar überzeugen.

Unter den Neuzulassungen hat BMW die meisten Motorräder verkauft. ©Templermeister_pixelio.de

Auf Platz eins der beliebtesten Bikes 2011 ist seit Jahren BMW R 1200 GS mit 6.123 Käufen, gefolgt von der R 1200 R mit 1.903 Käufen.

Unter den großvolumigen Motorrädern mit über 800 Kubikzentimetern konnten jedoch ausländische Maschinen punkten. Wie das statistische Bundesamt bekannt gegeben hat, stammen 38.500 Motorräder aus dem Ausland. Die Big Bikes kommen zu einem Drittel aus den USA (z.B. Harley-Davidson) und zu einem Drittel aus Japan (Honda, Suzuki, Yamaha). Das weitere Drittel teilt sich auf Italien und Großbritannien auf.

Anscheinend sind Kraftroller in 2011 immer beliebter. Mit 10.812 Neuzulassungen sind etwa 15 Prozent mehr gekauft worden als noch im Jahr zuvor. Trotzdem dominieren mit mehr als 65 Prozent noch immer die Motorräder.

Quelle: focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>