Kaum Chancen für den Führerschein mit 16

Es war ein Vorschlag, der bei Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) auf wenig Gegenliebe gestossen ist: Jugendliche sollen sich schon ab 16 Jahren hinters Steuer setzen dürfen.

Bundesverkehrsminister Ramsauer hält den Führerschein mit 16 für unnötig. ©RainerSturm, pixelio.de

Das forderte der Parlamentarische Staatssekretär im Verbraucherministerium Peter Bleser (CDU) für ländliche Gebiete. Seiner Meinung nach könnten die Jugendlichen so besser zu Lehrstellen kommen. Das erklärte er in einem Interview mit der Saarbrücker Zeitung. Ein Führerschein mit 16 Jahren würde das Pendeln zur Ausbildungsstelle erleichtern, so Bleser.

Allerdings sollte es eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 Stundenkilometer für Jugendliche geben, so der Vorschlag. Bleser wolle diesen Vorschlag in das neue CDU-Programm für ländliche Gebiete aufnehmen.

Der Bundesverkehrsminister Ramsauer hat diesen Vorschlag jedoch bereits im Keim erstickt. So sagte er in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk, durch das begleitete Fahren mit 17 Jahren sei diese Lücke bereits gefüllt.

Quelle: kfzticker.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>